Datenschutz-Hinweise

Lieber User, liebe Userin,

Sie möchten wissen, wie wir mit dem Thema Datenschutz umgehen? Uns ist es wichtig, Sie hierüber aufzuklären. Denn wenn Sie unsere Angebote und Services nutzen, verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Dies tun wir vor allem, um unsere Angebote bzw. Services finanzieren und optimieren zu können. Wir machen dies jedoch verantwortungsvoll und nur, soweit es erlaubt ist nach Vorgabe der geltenden Datenschutzgesetze, vor allem der EU Datenschutz-Grundverordnung.
Die Verwendung von Daten für Werbezwecke macht es uns möglich, kostenlose Angebote und Services betreiben zu können. Außerdem möchten wir ständig besser werden und Angebote und Services gern auch speziell auf Sie zuschneiden. Das gelingt uns nur, wenn wir Nutzung der Angebote und Services genauer beobachten und auswerten.
Dies und alles Weitere, was mit Ihren Daten geschieht, werden wir nicht heimlich tun, sondern nur mit der nötigen Transparenz. Daher informieren wir Sie an dieser Stelle umfassend über das Was, Wie und Warum solcher Verarbeitungen. Auch alle relevanten Pflicht-Informationen, die wir gemäß der EU Datenschutz-Grundverordnung bereitstellen müssen, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Diese Datenschutz-Hinweise gelten für www.brigitte-wir.de. Brigitte-wir.de ist das Internet-Angebot der Zeitschrift BRIGITTE WIR von Gruner + Jahr realisiert durch die G+J Digital Products GmbH in Hamburg und damit verantwortlich für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie während Ihres Besuches auf Brigitte-wir.de hinterlassen bzw. eingegeben haben. Sie gelten auch für unsere Apps und sonstige digitale Angebote unter Brigitte-wir.de, die hierher verlinken.

Verantwortlich für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die Einhaltung der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Gruner + Jahr GmbH & Co KG in 20459 Hamburg. Sie betreibt die oben genannten Angebote und Services. Weitere Kontaktdaten, Ansprechpartner und Pflichtangaben zu brigitte-wir.de finden Sie hier. Wenn Sie noch Fragen zum Thema Datenschutz an brigitte-wir.de oder Ihre Rechte in Sachen Datenschutz (siehe unten) wahrnehmen möchten, wenden Sie sich gern an datenschutz@brigitte.de.

 

DAS WICHTIGSTE ZUSAMMENGEFASST AUF EINEN BLICK

I. Welche Daten werden bei der Nutzung unserer Dienste erfasst?

Direkteingabe von Klardaten. 

Die im Rahmen z.B. einer Newsletterregistrierung oder Gewinnspielteilnahme von Ihnen eingegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Passwort sowie Vorname, Nachname) werden gespeichert und verwendet, um die Dienste und Funktionen von brigitte-wir.de nutzen zu können. Mittels E-Mail-Adresse und Passwort kann zudem die Berechtigung zur Nutzung überprüft bzw. Ihr Passwort geändert werden.

Es handelt sich dabei um sogenannte Klardaten. Bei kostenpflichtigen Services gehören dazu auch weitere Kontaktdaten (Postanschrift, Telefonnummer), Warenkorb-Details, Bestell-, Liefer- und Zahlungsdaten, teilweise auch Standort-Daten bzw. Geolocation. Zusätzlich können Sie freiwillig auch weitere persönliche Angaben zu Ihnen machen, die natürlich auch für Sie gespeichert werden, beispielsweise in Ihrem Benutzer-Profil. Beiträge (z.B. Postings, Kommentare oder Bilder), die Sie eingeben bzw. hochladen und persönliche Details zu Ihnen enthalten, werden auch gespeichert und veröffentlicht.

Diese Informationen werden darüber hinaus mit Nutzungsdaten, etwa Browser- und Cookie-Informationen, auch zu Zwecken der rein anbieterinternen Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung von -Magazin.de genutzt.

Datenschutzrechtlich besonders sensible Daten (sog. besondere Kategorien von Daten nach Artikel 9 DSGVO - etwa zu Gesundheitszustand, Ethnie, Weltanschauung, Genetik, Intimität - fragen wir an keiner Stelle ab. Ebenso gibt es keine speziell auf Kinder zugeschnittenen Services oder Angebote.

 

Daten-Anreicherung.

Wir reichern Ihren Datensatz mitunter durch eigene Beobachtungen an, jedoch nur im Hinblick auf vermutete Interessen und nur soweit dies weiter unten in diesen Datenschutz-Hinweisen näher beschrieben ist. Ein Beispiel: Wenn Sie bei uns mehrere Aktionen mitgemacht oder Newsletter zu einem Thema abonniert haben, vermuten wir ein Interesse Ihrerseits an ähnlichen Aktionen und Themen und ergänzen Ihren Datensatz damit.

 

Datenbereitstellung durch Dritte.   Teilweise werden uns personenbezogene Daten auch von Dritten bereitgestellt bei der Nutzung einzelner Funktionen oder Services. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Sie für die Anmeldung in unserem Service Sign-In-Dienst nutzen, etwa die von Facebook oder Google. In einigen Fällen fragen wir auch unsererseits bei Dritten nach Infos zu Ihnen, etwa wenn Sie Waren in unserem Shop bestellen und wir die von Ihnen genannte Lieferanschrift verifizieren möchten oder zur Prüfung eines Bonitätswertes. Warum wir das tun, beschreiben wir weiter unten.

 

Pseudonym-Daten.   Darüber hinaus werden auch Daten verarbeitet, die keinen direkt erkennbaren Bezug zu Ihnen als Person haben (sog. pseudonymisierte Daten). Pseudonymisiert meint, dass man Sie bzw. Ihren Computer oder Browser zwar unter einer ID (“Pseudonym”) wiedererkennen könnte, aber mit üblichen Mitteln nicht herauszubekommen ist, wer genau Sie sind oder wie man Sie kontaktieren kann. Anders gesagt: Pseudonyme werden nicht mit Klardaten wie Name oder E-Mail-Adresse verglichen. Das gilt beispielsweise, wenn wir herausfinden möchten, welche Seiten unseres Dienstes besonders häufig geklickt werden und welche gar nicht, oder wenn wir einem User nicht Content ausspielen wollen, den er noch nicht gesehen hat.

Über Pseudonyme werden auch Nutzungsprofile von Dritt-Anbietern bzw. Werbe-Partnern (sog. Third-Parties) erstellt, die auf den Werbebannern innerhalb dieses Services eingebunden sind. Einige davon funktionieren auch über unseren Service hinaus auf anderen Apps bzw. Internetseiten.

 

Weitere Details.   Wenn Sie einzelne Dinge noch genauer wissen möchten, haben wir weiter unten die näheren Details für Sie zusammengestellt.

 

II. Warum werden diese Daten verarbeitet?

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt vor allem zu folgenden Zwecken bzw. aufgrund folgender berechtigter Interessen:

·       zur Individualisierung: um Ihnen möglichst nicht dieselben Beiträge und Banner vorzuschlagen bzw. anzuzeigen und zudem möglichst nur solche, die Sie vermutlich auch interessieren;

·       zur Personalisierung: um Sie im Newsletter oder bei anderer Gelegenheit mit Ihrem Namen ansprechen zu können, Ihnen zum Geburtstag zu gratulieren oder sonst speziell auf Sie abgestimmte Themen, Inhalte und Banner in die Services einzubinden;

·       zur Finanzierung: um Banner für Anzeigenkunden zu schalten und mit den Werbe-Erlösen unsere Redaktion, Fotografen, Techniker etc. zu bezahlen sowie unser Angebot für Sie weitestgehend kostenlos zu halten;

·       zur Optimierung: um herauszufinden, was unsere User besonders begeistert und was eher nicht und was sonst beim Benutzen unserer Services möglicherweise verbessert werden kann;

·       zur Sicherstellung des Betriebs: um Angriffsmuster zu erkennen und abzuwehren sowie Fehler im System aufzudecken, um zu verhindern, dass Sie gegen Ihren Willen E-Mails von uns erhalten;

·       um Ihre Bestellung durchzuführen, um Dinge wie Newsletter und Gewinnspiele anzubieten oder Funktionen wie einen Warenkorb oder den Upload bzw. Kommentierung von Inhalten benutzerfreundlich zu realisieren;

·       zum Pflegen der Kundenbeziehung und zum Direktmarketing in eigener Sache sowie für unsere Sponsoren, Kooperationspartner oder sonstigen Dritte, sowohl durch uns selbst als auch teilweise eigenverantwortlich durch die jeweiligen Dritten;

·       zur Betrugsprävention, zur Verifikation einer angegebenen Lieferanschrift und zur Bonitätsprüfung, deren Ausgang wir gegebenenfalls davon abhängig machen, welche Bezahlmöglichkeiten wir Ihnen anbieten;

·       zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, insbesondere handels- und steuerlicher Pflichten, gegebenenfalls auch Auskunftspflichten gegenüber Behörden sowie zur Abwehr oder Durchsetzung von Ansprüchen;

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dabei rechtmäßig auf Grundlage der EU Datenschutz-Grundverordnung, und zwar - je nach Fall - konkret auf Basis Ihrer Einwilligung, eines Vertragsschlusses mit Ihnen, zur Erfüllung gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben und/oder nach Abwägung berechtigter Interessen im Einzelfall (siehe DSGVO Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben a), b), c) und f)).

 

Soweit wir Daten auf Basis einer Einwilligung oder aufgrund einer Abwägung berechtigter Interessen verarbeiten, tun wir dies nur, solange Sie nicht widersprechen bzw. die Einwilligung widerrufen. Näheres dazu erläutern wir weiter unten in den Details.

III. Gehen Daten auch an Dritte oder ins EU-Ausland?

Brigitte-wir.de verzichtet auf die kommerzielle Weitergabe Ihrer Daten (Verkauf, Vermietung) an Dritte und betreibt keinen Adresshandel.
Es gibt jedoch Dinge, die andere besser können als wir. Daher haben wir einige Dienstleister eingeschaltet. Mit Einigen stehen wir als Gesellschaft in einem Konzernverbund stehen, mit Anderen sind wir nur geschäftlich verbunden. Manche Dienstleister werden dabei Zugriff auf personenbezogenen Daten haben müssen oder zumindest haben können. Das betrifft insbesondere die IT-Technik, mit der wir unsere Dienste oder einzelne Funktionalitäten und Angebote am Laufen halten, überwachen und analysieren. Außerdem betrifft dies u. a. die Abrechnung und den Versand von Bestellungen sowie den Forderungseinzug fälliger Rechnungen.

Alle unsere Dienstleister beauftragen wir schriftlich strikt nach den Vorgaben der EU Datenschutz-Grundverordnung und lassen uns beispielsweise auch technische und organisatorische Maßnahmen erläutern, mit denen die Dienstleister die ihnen anvertrauten personenbezogene Daten vor Missbrauch schützen.

Brigitte-wir.de betreibt ausschließlich Server in der Europäischen Union. Einige der von uns beauftragten IT-Dienstleister haben ihren Sitz nicht innerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder speichern und verarbeiten personenbezogene Daten dort. Soweit nicht in diesen Gebieten nach Ansicht der EU-Kommission ohnehin dasselbe Datenschutz-Niveau wie in Deutschland besteht, bestehen wir immer auf die datenschutzrechtlich erforderlichen Garantien für einen solchen Auslands-Transfer. In der Regel ist dies der Abschluss eines seitens der EU-Kommission vorgegebenen Datenschutz-Vertrags (sog. EU-Standardvertragsklauseln). Speziell bei Transfers in die USA ist zudem die Teilnahme des Dienstleisters am sog. EU-U.S.-Privacy-Shield erforderlich.

In einigen Fällen geben wir Daten unter Wahrung der datenschutzrechtlichen Vorgaben auch an Dritte, die die Daten dann eigenverantwortlich weiter verarbeiten. Hierzu gehören zum Beispiel die Services der Social-Media-Anbieter wie Facebook oder Google, etwa wenn Sie mit diesen Zugangsdaten bei uns anmelden oder Inhalte, die Sie bei uns gesehen haben, bei Anbietern wie Twitter oder Pinterest teilen und weiterverbreiten. Zur Finanzierung unserer Dienste geben wir in streng limitiertem Umfang auch zusammengefasste Kontaktdaten (nämlich: Anrede, Name, Postanschrift, Geburtsjahr und die Zugehörigkeit zu einer frei ausgewählten Personengruppe) zu Werbezwecken an ausgewählte, interessierte Partner weiter. Die Übermittlung von E-Mail-Adressen an solche Unternehmen erfolgt nur, wenn Sie vorher ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt, werbliche E-Mails von entsprechenden Unternehmen zu erhalten.

Näheres dazu erläutern wir weiter unten in den Details.

DIE EINZELNEN DATENVERARBEITUNGEN IM DETAIL

Um Ihnen einen leichteren Überblick zu ermöglichen, haben wir ab hier die genauen Details der Datenverarbeitungen danach gegliedert, ob eine Datennutzung einzelner Funktionen bzw. Services auf unserer Site/App Daten betreffen die wir (A.) entweder selbst oder (B.) an Dritte bereitstellen bzw. betreiben oder aber ob es um Analysen und Auswertungen geht, die wir auf (C.) pseudonymer Basis für vornehmlich interne Zwecke nutzen oder die (D.) zur Vermarktung von Bannern und Anzeigen auf unserer Site eingebunden sind bzw. für Teilnehmer unserer Partner-verwendet werden.

 

A. Einzelne Bereiche, Services und Funktionalitäten der Site/App

Registrierung/Login über den DPV Deutscher Pressevertrieb

Ein DPV-Benutzerkonto können Sie direkt auf unserer Website erstellen. Bei der
Erstellung Ihres DPV-Benutzerkontos erheben wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihr
Passwort (Zugangsdaten). Bei der Anmeldung senden wir Ihnen einmalig zur
Verifizierung an die angegebene E-Mail-Adresse einen Bestätigungslink (Double
Opt-In). Nach der Verifizierung können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten über das
Login-Formular in Ihr Benutzerkonto einloggen.

Nach erfolgreicher Anmeldung wird in Ihrem Browser ein Autorisierungs-Cookie, und in
den Apps ein Autorisierungstoken gespeichert. Cookie oder Token erlöschen
spätestens dreißig Tage nach der letztmaligen Nutzung oder dann, wenn Sie sich
über die Logout-Funktion aus deinem Benutzerkonto
ausloggen. Durch diese Autorisierungstechnik verhindern wir, dass Ihre
Zugangsdaten lokal auf dem Smartphone oder auf dem Computer gespeichert werden.

Darüber hinaus erhebt der DPV nur Bestandsdaten, die Sie im Rahmen einer
Registrierung oder einer sonstigen Kontaktaufnahme mit dem DPV selbst angeben.
Diese personenbezogenen Daten werden vom DPV ausschließlich im Rahmen der
einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen verwendet, insbesondere zur Erbringung
der unter Brigitte-wir.de angebotenen Services. Sämtliche im Userprofil freiwillig eingegebene Daten können von Ihnen wieder deaktiviert werden.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung des DPV.

 

Google reCaptcha

Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen (z.B. beim Teilen per E-Mail) Sorge zu tragen, verwenden wir in bestimmten Fällen den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiterverwendet.

Durch die Nutzung von reCaptcha erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen geleistete Erkennung in die Digitalisierung alter Werke einfließt. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen,
um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von
Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google.

Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google Inc. finden Sie hier sowie hier.

 

Weitere Cookie-basierte Funktionalitäten

Auf den Webseiten von werden Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die ebenfalls durch Ihren Webbrowser auf Ihrem PC gespeichert werden und pseudonymisierte Daten enthalten. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Derartige Cookies werden nicht nur von Brigitte-wir.de selbst gesetzt sondern in deren Auftrag auch von Drittanbietern, wie beispielsweise Google oder ivw-online.de (siehe dazu die nachfolgenden Ziffern) oder von den eingesetzten Vermarktern der Anzeigenplätze innerhalb von Brigitte-wir.de und von ausgewählten Kooperationspartnern.

Cookies werden auf unserem Digitalangebot verwendet, um die Nutzerfreundlichkeit zu steigern und Brigitte-wir.de bei jedem Aufruf möglichst individuell und bedarfsgerecht zu gestalten, sowie um gegebenenfalls Vermarktungsmöglichkeiten von Brigitte-wir.de zu analysieren und zu nutzen.

Beim Aufruf von Brigitte-wir.de werden auch Cookies gesetzt, die über Ihren aktuellen Besuch auf den Webseiten (sog. Session) hinaus gespeichert bleiben.

 

 

Widerspruchsmöglichkeit: Sollten Sie den Einsatz von Cookies nicht wünschen oder bestehende Cookies löschen wollen, können Sie diese über Ihren Internetbrowser abschalten und entfernen.

Nähere Informationen zum Löschen oder Unterbinden von Cookies erhalten Sie in den Hilfetexten zu Ihrem Browser oder im Internet etwa unter den Suchworten "Cookies deaktivieren" oder "Cookies löschen" (Anleitung zum Löschen im Microsoft Internet Explorer. Anleitung zum Löschen in Mozilla Firefox . Anleitung zum Löschen in Safari, Anleitung zum Löschen in Google Chrome).

 

Einzelne Analysen und Auswertungen durch Brigitte-wir.de

Server-Logfiles

Bei der Nutzung von Brigitte-wir.de übermittelt Ihr Internet-Browser bzw. das Programm, mit dem Sie die Webseiten von Brigitte-wir.de abrufen, dem technischen Dienstleister Akamai Technologies Inc., 150 Broadway, Cambridge MA,02142, USA, automatisiert Informationen. Dies sind insbesondere Details zum verwendeten Browser und Betriebssystem, ein Hinweis auf die Herkunft der zuvor besuchten Seiten (sog. Referral URL), die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Geräts, den Namen Ihres Internet-Providers, sowie Datum, Uhrzeit aller Seiten-Aufrufe der Webseiten von Brigitte-wir.de einschließlich der dabei übermittelten Datenmenge.

 

Diese Informationen werden automatisiert von Akamai in entsprechenden Protokolldateien, den sog. Server-Logfiles, erhoben und gespeichert. Sie werden zur statistischen Auswertung und Optimierung der Webseiten von Brigitte-wir.de verwendet, ferner zur Problem-Analyse im Zusammenhang mit Betriebsstabilität und Sicherheit der Server, über die die Webseiten von Brigitte-wir.de technisch ausgeliefert wird. Dies betrifft beispielsweise die Aufklärung und Abwehr von Hacker-Angriffen und eventuell auftretender Server-Fehlfunktionen und -Auffälligkeiten.

 

Bei einem geringen Prozentsatz an Nutzern werden zusätzlich Messfunktionen an den Browser ausgeliefert, um Metriken wie Ladezeiten, Übertragungsgeschwindigkeit, Dateigrößen etc. zu ermitteln (Monitoring). Neben Akamai wird der Dienstleister Catchpoint Systems, Inc., 228 Park Avenue South #28080, New York, NY 10003, USA genutzt. Dadurch kann die Funktionalität des ANGEBOTS auf dem jeweiligen Endgerät geprüft und verbessert werden. Diese Daten werden durch den technischen Dienstleister zur Auswertung anonymisiert und teilweise kumuliert.

 

Mit dem Ende der Auswertungsphase werden die Logfiles automatisiert gelöscht. Ohne besondere Auffälligkeiten werden Logfiles nach spätestens 90 Tagen automatisch gelöscht. Ein Abgleich der Serverlogs mit eventuell von dir innerhalb des Angebots eingegebenen personenbezogenen Daten wird nicht vorgenommen.

 

Abhängig von den jeweiligen technischen Gegebenheiten sowie durch die weltweite Präsenz der oben genannten Dienstleisters kann nicht ausgeschlossen werden, dass Daten in Territorien außerhalb der Europäischen Union bzw. des Anwendungsbereichs der DSGVO übertragen werden. Eine DSGVO-konforme Verarbeitung ist hier durch die Transfer-Garantie ‘EU-Privacy-Shield’ zugesichert.

 

Google Analytics

Brigitte-wir.de setzt zur Analyse der Benutzung der Webseiten den Webanalysedienst der Google Inc. ("Google") ein: Google Analytics. Hierzu wird ein Cookie gesetzt. Die durch diesen Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Die Brigitte-wir.de setzt Google-Analytics ausschließlich mit der Erweiterung der IP-Anonymisierung ein, sodass IP-Adressen nur verkürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Durch die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für Brigitte-wir.de zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Google wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Mehr zu den Sicherheits- und Datenschutzgrundsätzen von Google Analytics erfahren Sie hier.

Beenden der Datenverarbeitung (Opt-Out):

Der Datenerhebung und -speicherung durch Google Analytics kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Sie haben dazu die Möglichkeit, ein von Google herausgegebenes Browser-Plug-In zu installieren. Dieses steht für verschiedene Browser-Versionen zur Verfügung und kann hier heruntergeladen werden.

 

C. Einzelne Werbe-Trackingdienste von Drittanbietern

IP Desktop + Mobile

Im Rahmen der Vermarktung unserer Internetangebote sind verschiedene Unternehmen sowohl im Bereich der Erhebung von Daten als auch bei der Ausspielung von Werbung beteiligt. Diese Unternehmen nehmen unterschiedliche Rollen ein. Sie können selbst verantwortlich für die Datenverarbeitung sein (Verantwortlicher) oder als reiner weisungsgebundener Dienstleister handeln (Auftragsverarbeiter). Im Rahmen der Werbevermarktung ist die IP Deutschland GmbH, Picassoplatz 1, 50679 Köln, Email: kontakt@ip.de. Verantwortlicher und damit mit uns zusammen „gemeinsam Verantwortlicher“ i.S.v. Art 26 DSGVO im Hinblick auf unsere Internetangebote. Einzelheiten hierzu, zu Rollen und zu weiteren Verantwortlichen finden Sie hier.
 

Um Werbung zu personalisieren, interessensgerecht zu gestalten und passende Zielgruppen zu finden, abzurechnen, Reichweiten zu messen und die Ausspielung zu steuern/über sog. Frequency-Capping zu begrenzen, wird bei der Online-Vermarktung ein Verfahren verwendet, das Nutzerverhalten untersucht und pseudonymisierte Profile von Nutzern bildet, die dann bei der Ausspielung von Werbung herangezogen werden können. Hierbei werden z.B. besuchte Angebote, geklickte Inhalte, etc... erfasst und gespeichert. Regelmäßig werden diese Daten in einer Datenbank / einem Profil hinterlegt, das mit einem Cookie oder einer anderen Identifikationsmöglichkeit angesprochen werden kann. Namen und persönliche Angaben von Nutzern werden nicht gespeichert. Das Cookie ist vielmehr ein Pseudonym, der echte Name/die Identität des Nutzers ist nicht bekannt. Ggf. können auch Daten aus eigenen weiteren Quellen, z.B. Teile von Profilen aus registrierten Bereichen oder auch technische Daten über das verwendete Gerät, Uhrzeit oder aus Drittquellen hinzugespeichert werden. Innerhalb der Profile werden Verhaltensmuster von Nutzern unserer Angebote gespeichert und ausgewertet sowie z.T. über soziodemografische Daten und Annahmen zu soziodemografischen Daten (sog. statistische Zwillinge von Profilen mit bekannten Daten, die über ähnliches oder gleiches Surfverhalten abgeglichen werden) ergänzt. Diese Profilbildung ist auch netzwerkübergreifend, d.h. über mehrere Internetangebote hinweg, möglich.

 

Sowohl die Betreiber der Angebote als auch die Vermarkter und sonstigen Stellen, die als Verantwortliche Werbung auf den Angeboten ausspielen und/oder Daten erheben, haben ein berechtigtes Interesse an der Vermarktung und Monetarisierung ihrer (vermarkteten) Angebote über die zielgruppengenaue Ausspielung von Werbung sowie an der Messung von Reichweiten und Steuerung von der Ausspielung von Werbung über das Frequency Capping. Gleiches gilt für die Bildung von Nutzerprofilen, die diese Ausspielung erst ermöglicht. Ohne die Datenverarbeitung könnte dieser Zweck nicht erreicht werden. Aufgrund des pseudonymen Charakters der Daten werden die Nutzer solcher Angebote nicht über die Wiedererkennung der genutzten Browser/Endgeräte hinaus für uns und unseren Vermarkter erkennbar. Eingriffe in das Recht der informationellen Selbstbestimmung des Nutzers werden dadurch gerechtfertigt, dass Daten des Nutzers pseudonymisiert und auch nur für relativ kurze Zeiträume genutzt werden. Die Eingriffe in Rechte der Nutzer sind gering und für diesen auch innerhalb seines Erwartungshorizonts, da Nutzer in Datenschutzerklärungen transparent auf die eingesetzten Verfahren hingewiesen werden und ihnen wirksame Möglichkeiten zum Widerspruch zur Verfügung stehen. Es werden ferner keine Profile mit dem Fokus auf Kinder gebildet. Rechtgrundlage für sämtliche Verarbeitungen im Rahmen der Vermarktung ist Art. 6 1f) DSGVO („berechtigte Interessen“), bzw. § 15 Abs. 3 TMG.

 

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den einzelnen Datenverarbeitungsvorgängen  und den eingesetzten Dienstleistern/Beteiligten. Diese Übersicht beinhaltet allgemeine und Detailinformationen über den Namen und die Anschrift der Unternehmen, die personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und/oder weiteren Dritten zur Verfügung stellen, die erhobenen Daten-Kategorien, den Zweck der Verarbeitung und die Opt-Out Möglichkeiten, Empfänger von Daten, Übermittlung in Drittstaaten, Speicherdauer und Datenquellen sowie die Kontaktmöglichkeit zum Datenschutzbeauftragten der IP Deutschland GmbH.

 

Werbe-Kennungen für mobile Apps

Damit Werbeanzeigen auch in Diensten ohne Cookie-Technologie ausgeliefert werden können, zum Beispiel in mobilen Apps, werden unter Umständen Technologien eingesetzt, die ähnlich wie Cookies funktionieren. Wenn Sie personalisierte Werbung auf Ihrem Mobilgerät deaktivieren möchten, folgen Sie der untenstehenden Anleitung.

Android
1.         Sie finden die Google-Einstellungen je nach Gerät an einem der folgenden Orte:
a.         In einer separaten App namens Google Einstellungen
b.         Scrollen Sie in Ihrer Haupt-App Einstellungen nach unten und tippen Sie auf Google
2.         Tippen Sie auf Anzeigen
3.         Tippen Sie das Kästchen neben Interessenbezogene Werbung zum Deaktivieren an.

iOS
Geräte mit iOS verwenden den Advertising Identifier von Apple. Weitere Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten zur Verwendung dieses Identifiers finden Sie in der App Einstellungen auf Ihrem Gerät.
Sie erreichen diese wie folgt:
1.         „Einstellungen“ wählen
2.         „Datenschutz“ wählen
3.         „Werbung“ wählen
dort können Sie über einen Schalter konkrete Einstellungen treffen.
 

e|MS im Kontext Desktop und MEW

Brigitte-wir.de wird über Einnahmen aus Werbung finanziert. Mit der Vermarktung der Werbeflächen haben wir die G+J Electronic Media Sales GmbH (kurz: G+J e|MS) betraut. G+J e|MS ist eine 100%ige Tochtergesellschaft des Verlagshauses Gruner+Jahr, ansässig in 20459 Hamburg, Am Baumwall 11 und erreichbar unter info@gujmedia.de.

G+J e|MS stellt die Werbeflächen in unseren Online-Seiten und Apps Dritten zur Ausspielung von Werbebannern zur Verfügung. Dabei setzt G+J e|MS eigene technische Systeme und auch Systeme von Dritten ein, bei deren Einsatz personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden. Darüber hinaus lässt G+J e|MS auch zu, dass Werbekunden bzw. deren Dienstleister und Partner jeweils eigenverantwortlich entsprechende Systeme einsetzen können.

Eine Liste der von G+J e|MS, unseren Werbekunden bzw. deren Dienstleistern und Partnern verwendeten Tracking-Dienste ist hier abrufbar. Dort haben wir auch weitere Details über die jeweiligen Anbieter und Verarbeitungen zusammengestellt sowie Möglichkeiten zum Abstellen dieser Verarbeitungen (Opt-Out).

 

Werbebanner und Werbeflächen können so programmiert werden, dass bei deren Ausspielung im Speicher des jeweiligen Computers bzw. Smartphones/Tablets kleine Dateien abgelegt werden. Diese werden häufig als "Cookies" bezeichnet. Der Inhalt solcher Dateien kann – außer vom Benutzer selbst – nur von den Anbietern ausgelesen, geändert und gelöscht werden, die diese Dateien beim Ausspielen der Werbebanner selbst angelegt haben.

Cookies & Co enthalten regelmäßig eine individuelle Identifikations-Kennung (ID), unter der das jeweilige Gerät bzw. der Browser wiedererkennbar ist. Namen oder E-Mail-Adressen werden darin nicht gespeichert. Stattdessen ist diese ID nur ein Pseudonym, also ist die Zuordnung zu einer spezifischen Person nicht möglich - zumindest nicht ohne zusätzliche Informationen, die mit üblichen Mitteln nicht zugänglich sind. Auf Grundlage dieser ID können weitere Datenverarbeitungen durchgeführt werden und auch die ID selbst wird weiter verarbeitet.  Insbesondere können auf Basis solcher IDs weiter besuchte Internetseiten bzw. das Nutzungsverhalten ausgewertet und Profile gebildet werden, teilweise auch über unsere Angebote hinaus auf anderen Apps und Internetseiten. Gegebenenfalls können solche Profile auch mit weiteren Annahmen und Daten (mit oder ohne Personenbezug) angereichert werden. Diese können aus eigenen Quellen sowie aus Quellen Dritter stammen. Art und Umfang der Profile werden aus Gründen des Datenschutzes oft beschränkt, beispielsweise so in Gruppen mit zahlreichen IDs zusammengefasst, dass gar kein Bezug zu einer einzelnen ID mehr möglich ist. Darüber hinaus werden regelmäßig technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Profile zu begrenzen, eine Zuordnung zu Personen auszuschließen und einen Missbrauch der gesammelten Daten zu verhindern. Nähere Details zu den jeweiligen Verarbeitungen sind hier mit aufgeführt.

Unsere Werbekunden bzw. deren Dienstleister und Partner bestimmen allein und eigenverantwortlich die jeweiligen Zwecke und Mittel solcher Verarbeitungen, ebenso deren Art und Umfang. Weder wir als Seitenbetreiber noch G+J e|MS haben tatsächlichen Einfluss auf weitere Datenverarbeitungen oder Zugriff auf IDs und Profile, die von Werbekunden bzw. deren Dienstleistern und Partnern vergeben bzw. erstellt werden.  G+J e|MS verpflichtet jedoch seine direkten Geschäftskunden grundsätzlich auf die Einhaltung der DSGVO sowie zusätzlicher Standards.

Die Löschung der IDs bzw. der mit Werbebannern ausgespielten Dateien erfolgt automatisiert. Der genaue Zeitpunkt ist abhängig von der jeweiligen Geltungsdauer, die von den Anbietern im Einzelfall selbst bestimmt wird und hier mit genannt ist.

 

Letztlich dienen die genannten Datenverarbeitungen der Finanzierung unserer Angebote und Services. Die Verarbeitungen erfolgen, um unseren Besuchern bzw. Nutzern individuell ausgewählte Werbebanner anzuzeigen, sowie Werbebanner möglichst nur interessengerecht und passenden Zielgruppen auszuspielen. Darüber hinaus erfolgen die Verarbeitungen auch, um den werbenden Unternehmen die auftragsgemäße Durchführung von Werbeschaltungen zu belegen und diese abzurechnen sowie die Ausspielung der Werbe-Banner zu überwachen, zu optimieren und im Einzelfall auch zu begrenzen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Basis pseudonymer Nutzungsprofile unter Abwägung berechtigter Interessen (DSGVO Artikel 6 Absatz 1 Buchst. f) bzw. TMG § 15 Abs. 3) sowie teilweise auch auf Basis einer entsprechenden Einwilligung (DSGVO Artikel 6 Absatz 1 Buchst. a).

Wir bzw. G+J e|MS haben ein berechtigtes Interesse an der Vermarktung und Finanzierung unserer Angebote durch Ausspielung individueller und zielgruppengerechter Werbebanner.

Darüber hinaus haben unsere Werbekunden bzw. deren Dienstleister und Partner als auch wir und G+J e|MS ebenso ein berechtigtes Interesse daran, dass - zumindest in zeitlich und sachlich begrenztem Umfang - bis auf Widerruf auch pseudonyme Nutzungsprofile gebildet werden können, die eine individuelle und zielgruppengerechte Ausspielung von Werbebannern erst ermöglichen. Hierbei ist auch maßgeblich, dass eine Wiedererkennbarkeit regelmäßig nur innerhalb der jeweiligen Geräte-Browser-Kombinationen möglich ist und zudem nur durch die Stellen erfolgen kann, die an den Werbe-Ausspielungen beteiligt sind. Darüber hinaus ist die auf Basis des Profils getroffene Entscheidung auf die Auswahl eines bestimmten Werbebanners gerichtet und  weder rechtlich noch sonst erheblich. Außerdem wird prominent auf die eingesetzten Trackings und entsprechende Opt-Out-Möglichkeiten hingewiesen. Profile mit Fokus auf Kinder werden nicht gebildet. Die Offenlegung einzelner Profildetails an natürliche Personen ist für die Werbeausspielung nicht erforderlich und wird nicht vorgenommen. Auswertungen erfolgen streng aggregiert und ohne Bezug zu einer ID.

 

Im Einzelfall können die erhobenen Daten auch außerhalb der EU verarbeitet und von unseren Werbekunden bzw. deren Dienstleistern und Partnern auch an Dritte weitergegeben werden. Einzelheiten hierzu hier.

Widerspruchsmöglichkeit: Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt nur, solange ein Nutzer nicht widerspricht bzw. die Einwilligung widerruft (Opt-Out). Um dies zu tun können, klicken Sie bitte hier.

 

 

e|MS im Kontext der Apps

G+J e|MS hält sich an die europaweite Initiative zur freiwilligen Selbstkontrolle der digitalen Werbewirtschaft für nutzungsbasierte Online-Werbung. Weitere Informationen zum sogenannten Online Behavioral Advertising (OBA) Framework der European Interactive Digital Advertising Alliance (EDAA) finden Sie hier.
An dieser Stelle möchten wir Sie umfassend zum Thema nutzungsbasierte Online-Werbung informieren. Das Internet-Angebot bzw. die Webseite, von der aus Sie gerade verlinkt worden sind, wird vom digitalen Werbevermarkter G+J e|MS unter Verwendung der Technologien von Google vermarktet.

 

Um das Anzeigen interaktiver Werbeformate zu ermöglichen, können die Anzeigensysteme von Google auch auf andere Technologien als Cookies zurückgreifen. Dazu gehören zum Beispiel Flash und HTML5 oder die Nutzung Ihrer IP-Adresse, um Ihren ungefähren Standort zu ermitteln. Außerdem können wir zur Auswahl der Anzeigen, die Ihnen präsentiert werden, auf Informationen über Ihren Computer oder Ihr Gerät zurückgreifen. Zu diesen Informationen gehören etwa Ihr Gerätemodell, der Browsertyp oder Sensoren in Ihrem Gerät wie z. B. der Beschleunigungsmesser.

Standort: Die Anzeigenprodukte von Google können Informationen zu Ihrem Standort aus einer Reihe von Quellen beziehen oder ableiten. Zum Beispiel verwenden wir unter Umständen Ihre IP-Adresse, um Ihren ungefähren Standort zu ermitteln. Darüber hinaus erhalten wir möglicherweise genaue Standortinformationen von Ihrem Mobilgerät. Auch aus Ihren Suchanfragen lässt sich Ihr Standort ableiten und von Ihnen besuchte Webseiten und verwendete Apps senden uns möglicherweise Informationen zu Ihrem Standort. Google nutzt in seinen Anzeigenprodukten Standortinformationen, um demografische Informationen zu erhalten, die Relevanz der eingeblendeten Werbung zu erhöhen, ihren Erfolg zu messen und um zusammengefasste Statistiken für Werbetreibende bereitzustellen.

Werbe-Kennungen für mobile Apps: Damit Werbeanzeigen auch in Diensten ohne Cookie-Technologie ausgeliefert werden können, zum Beispiel in mobilen Apps, verwenden wir unter Umständen Technologien, die ähnlich wie Cookies funktionieren. Unter Umständen verknüpft Google die für Werbung in mobilen Apps verwendete Kennung mit einem Cookie für Anzeigenvorgaben auf demselben Gerät, um die Werbung in Ihren verschiedenen mobilen Apps und Ihrem mobilen Browser zu koordinieren. Das kann zum Beispiel geschehen, wenn Sie eine Werbeanzeige innerhalb einer App sehen, die eine Webseite in Ihrem mobilen Browser aufruft. Es hilft uns außerdem bei der Verbesserung der Berichte, die wir für unsere Werbetreibenden bezüglich der Wirksamkeit ihrer Kampagnen bereitstellen.

Wenn Sie personalisierte Werbung auf Ihrem Mobilgerät deaktivieren möchten, folgen Sie der untenstehenden Anleitung.

Android

1.         Sie finden die Google-Einstellungen je nach Gerät an einem der folgenden Orte:

a.         In einer separaten App namens Google Einstellungen

b.         Scrollen Sie in Ihrer Haupt-App Einstellungen nach unten und tippen Sie auf Google

2.         Tippen Sie auf Anzeigen

3.         Tippen Sie das Kästchen neben Interessenbezogene Werbung deaktivieren an.

 

iOS

Geräte mit iOS verwenden den Advertising Identifier von Apple. Weitere Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten zur Verwendung dieses Identifiers finden Sie in der App Einstellungen auf Ihrem Gerät.

Welche Anzeigen Sie sehen, hängt von vielen Faktoren ab, beispielsweise davon, welche Websites Sie besuchen, oder welche mobilen Apps Sie installiert haben.

 

Faktoren für die Personalisierung

Google liefert Anzeigen auf der Grundlage vieler Faktoren aus, darunter

·         die Art der von Ihnen besuchten Websites sowie der auf Ihrem Gerät installierten mobilen Apps

·         Cookies in Ihrem Browser und Einstellungen in Ihrem Google-Konto

·         Websites und Apps, die Sie besucht haben und die Unternehmen gehören, die Anzeigen auf Google schalten

·         Ihre Aktivitäten auf anderen Geräten

·         vorherige Interaktionen mit Anzeigen oder Werbediensten von Google

·         Ihre Google-Kontoaktivitäten und -informationen.

Weitere Informationen zur Personalisierung finden Sie hier.

 

Unter Einstellungen für Werbung können Sie verwalten, wie Google Anzeigen personalisiert werden, oder die Personalisierung von Google Anzeigen deaktivieren.

Wenn Google personalisierte Anzeigen ausliefert, verknüpft Google Kennungen aus Cookies oder ähnlichen Technologien nicht mit sensiblen Kategorien wie ethnischer Herkunft, Religion, sexueller Orientierung oder Gesundheit.

Google verkauft niemals personenbezogene Daten.

Weitere Informationen zur Verwendung personenbezogener Daten durch Google finden Sie hier.

 

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben gemäß der EU Datenschutz-Grundverordnung das Recht, zu Ihren personenbezogenen Daten Auskunft zu verlangen (siehe Artikel 15), ebenso eine Berichtigung (siehe Artikel 16), Löschung (siehe Artikel 17) oder zumindest die Einschränkung der Verarbeitung (siehe Artikel 18) Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern.

Sie haben ferner das Recht auf Daten-Übertragbarkeit (siehe Artikel 20). Außerdem haben Sie natürlich das Recht, jederzeit eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu widerrufen (Artikel 7) sowie einer Verarbeitung zu widersprechen, die auf Basis der Abwägung berechtigter Interessen erfolgt (siehe Artikel 21 Absatz 4 DSGVO). Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

Wenn Sie Fragen hierzu oder sonst zum Thema Datenschutz an uns haben oder aber Ihre Rechte in Sachen Datenschutz wahrnehmen möchten, wenden Sie sich gern an datenschutz@brigitte.de.

 

Zum Schluss: Keine Haftung für Partner-Seiten
Wir weisen darauf hin, dass unsere Partner und andere Internet-Sites und –Dienste, die durch unsere Sites zugänglich sind, sowie Partner, die Daten im Zusammenhang mit Preisausschreiben, Promotions und ähnlichem sammeln, eigene Datenschutz-Richtlinien haben, die von uns unabhängig sind. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für diese mit uns nicht im Zusammenhang stehenden Richtlinien und Verfahren.

 

 

Version: 25. Mai 2018

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen und werden etwaige Änderungen rechtzeitig bekannt geben.